Peter Schirmbeck: Zu Baugeschichte und Bedeutung des Opel-Altwerks

tl_files/content/hand1.pngZu einem Vortrag aufbereitet hat Dr. Peter Schirmbeck die wesentlichen Inhalte des Buches "Fabrikstadt Opel, 130 Jahre Industriearchitektur von Weltrang" Ende 2011. Er hielt den Vortrag zunächst im Dezember 2011 bei einer Veranstaltung auf Einladung der Rüsselsheimer Die Linke/Liste Solidarität, dann im Januar 2012 bei einer gemeinsamen Sitzung von Kultur- und Bauausschuss der Stadtverordnetenversammlung.

Weiterlesen …

Nutzungen ohne Abriss - jahrelang in städtischen Schubladen

tl_files/content/hand1.pngNeunutzungsbeispiel Hotel/BüroAus Steuergeldern bezahlt und dann 6 Jahre unter Verschluss : "Nachnutzungspotentiale des alten Werksgeländes der Firma Opel"

Weiterlesen …

Untersuchungen: Wirkungsanalyse, Potentialanalyse ...

Zum B-Plan 2008 gab es eine Wirkungsanalyse der GfK

2013 gab es dazu einen "Update" von Frau Dr. Sobotta.

2014 dann eine "Potentialanalyse" von BNP Paribas (an der nach dem Zwischenbericht nicht mehr weitergearbeitet wurde)

Die Petition an den Landtag

als PDF
>>>hier runterladen!

 

Und einiges lesenswertes auf Papier:

- SCHIRMBECK, Peter 2000: Fabrikstadt Opel, 130 Jahre Industriearchitektur von Weltrang (Wasmuth, E)

Zu den Befürwortern des Erhalts des Opel-Altwerks gehört auch der ehemalige Leiter des mit dem Europäischen Museumspreis ausgezeichneten Rüsselsheimer Stadt- und Industriemuseums Dr. Peter Schirmbeck. In einem 3-jährigen Kooperationsprojekt zwischen der Fa. Opel und dem Museum hatte er in den Jahren 1997 bis 2000 erstmals Gelegenheit die gesamte in 130 Jahren gewachsene Industriearchitektur der Opel-Werke wissenschaftlich zu erforschen. Ergebnis war eine Ausstellung und das von ihm verfasste Buch ' Fabrikstadt Opel, 130 Jahre Industriearchitektur von Weltrang', wobei die hohe Einschätzung 'Weltrang' nicht von ihm, sondern von einem Mitarbeiter des Hessischen Landesamts für Denkmalpflege stammt.
Dr. Schirmbeck, der im Jahr 2000 die Idee zur Route der Industriekultur Rhein-Main entwickelte, bezeichnet den beabsichtigten weitgehenden Abriß des Opel-Altwerks-Ensembles als einen "Jahrhundertfehler" für die Stadt Rüsselsheim und die Rhein-Main-Region.


- Brune, Walter ; Junker, Rolf u. Pump-Uhlmann, Holger, 2006: Angriff auf die City (Droste Verlag)
- Jan Wehrheim (Hrsg.), 2007, Shopping Malls - Interdisziplinäre Betrachtungen eines neuen Raumtyps (VS Verlag)
- Ellen Bareis, 2007: Verkaufsschlager -Urbane Shoppingmalls. Orte des Alltags zwischen Nutzung und Kontrolle (Vlg. Westfälisches Dampfboot)
- Institut Wohnen und Umwelt (Hrsg.) 1978: Planungsbegriffe - Ein Leitfaden durch das Labyrinth der Planersprache. Opladen (Westdeutscher Verlag)
 
- HÄUßERMANN, Hartmut u. SIEBEL,Walter (Hrsg.) 1993: Festivalisierung der Stadtpolitik - Stadtentwicklung durch große Projekte.Opladen (Westdeutscher Verlag) (Leviathan Sonderheft 13/1993)
 
- FELDTKELLER, Andreas (Hrsg.) 2001: Städtebau: Vielfalt und Integration - Neue Konzepte für den Umgang mit Stadtbrachen. Stuttgart/München (Deutsche Verlags Anstalt)
 
- FELDTKELLER, Andreas 1994: Die zweckentfremdete Stadt - Wider die Zerstörung des öffentlichen Raums. Frankfurt a.M./New York (Campus Verlag)
 
- Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.): Informationen zur Raumentwicklung. Bonn (Selbstverlag)
hier u.a.
Heft 8/2005: Klein- und Mittelstädte in Stadtregionen
Heft 1/2007: Bürgermitwirkung in Stadtentwicklungsprozessen
Heft 12/2007: Raumbilder und Stadtentwicklung
Heft 3,4/2011: Denkmalschutz und Stadtentwicklung
 

Stoppt den Wahnsinn!

tl_files/content/hand1.pngDie aktuelle (Mai 2014) BI-Postkarte - gibt's erstmals am Infostand auf dem Europaplatz am 4. Mai. Und natürlich dann auch bei der BI-Veranstaltung zum Bebauungsplanentwurf am 7. Mai .tl_files/bilder/Postkarten_Flyer_etc/140504Postkarte_BI.JPG

Weiterlesen …

Peter Schirmbeck: Zu Baugeschichte und Bedeutung des Opel-Altwerks

Zu einem Vortrag aufbereitet hat Dr. Peter Schirmbeck die wesentlichen Inhalte des Buches "Fabrikstadt Opel, 130 Jahre Industriearchitektur von Weltrang" Ende 2011. Er hielt den Vortrag zunächst im Dezember 2011 bei einer Veranstaltung auf Einladung der Rüsselsheimer Die Linke/Liste Solidarität, dann im Januar 2012 bei einer gemeinsamen Sitzung von Kultur- und Bauausschuss der Stadtverordnetenversammlung. Im September 2013 trug er dann bei einer Veranstaltung der BI noch einmal den Teil zu den Gebäudeteilen A und B, die zum größten Teil dem geplanten Einkaufszentrum zum Opfer fallen sollen, detailliert vor.

Dies alles, um mit dazu beizutragen, den von ihm als "Jahrhundertfehler" charakterisierten Abriss zu verhindern.

Hier die Materialien, die dem ursprünglichen Vortrag zugrunde lagen in drei Teilen

a) bis 1907

b) bis 1945

c) nach 1945 mit einem erneuten analysierenden Blick auf den abrissbedrohten Kern

Weiterlesen …

Traueranzeige

tl_files/content/hand1.pngAm 1.3.2013 ist unsere engagierte Mitstreiterin Ilse Stieglitz gestorben. Wir sind sehr traurig.Ilse Stieglitz 2012

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 15.März 2013 um 11 Uhr auf dem Waldfriedhof in Rüsselsheim statt.

Die Angehörigen bitten darum, auf Trauerkleidung und Beileidsbezeugungen am Grabe zu verzichten.

Eine Würdigung eines Teils ihrer öffentlichen Engagements hier

Weiterlesen …